Value Perspektiven: "Warum wir uns von Indexschwergewichten nach wie vor fernhalten", Oktober 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum wir uns von Indexschwergewichten nach wie vor fernhalten".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "VIAs Rezept für den Bärenmarkt", September 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "VIAs Rezept für den Bärenmarkt".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Macro Matters", August 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Macro Matters".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "VIAs Differenzierung abseits glamouröser Trends", Juli 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "VIAs Differenzierung abseits glamouröser Trends".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Zinssensitive Assetklassen", Juni 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zinssensitive Assetklassen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Stagflation als Basis Case", Mai 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Stagflation als Basis Case".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Warum die Zinsen (eigentlich) weiter steigen müssen", April 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum die Zinsen (eigentlich) weiter steigen müssen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Inflation & Deglobalisierung: Neue Risiken und Chancen", März 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Inflation & Deglobalisierung: Neue Risiken und Chancen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die globale Aktienanlage", Februar 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die globale Aktienanlage".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Flirting with Trouble", Januar 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Flirting with Trouble".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Flirting with Trouble"

Quelle: Factsheet Value Intelligence Fonds AMI & Value Intelligence ESG Fonds AMI, Januar 2022; Ampega Investment GmbH

"We're flirting with serious trouble" - Charlie Munger, 2022

Unsere Anlagestrategie, sich a) stärker auf Short-Duration Titel zu fokussieren, b) von den Indexschwergewichten fernzuhalten und c) auf lokale Dienstleister mit dominanter Marktstellung zu konzentrieren, erwies sich in den ersten Wochen des Jahres 2022 als sehr zeitgemäß. Die These, dass die Inflation hartnäckiger als erwartet ausfallen dürfte, wurde mittlerweile mehrfach bestätigt. Entgegen den Verlautbarungen der „Währungshüter" liegt die Inflationsrate in den USA inzwischen bei 7,5%.

„Wir flirten mit ernsthaften Problemen" warnt deshalb auch Charlie Munger, wie sein Partner Warren Buffett, einer der belesensten und erfolgreichsten Investoren aller Zeiten. Er zweifelt daran, dass sich ein Notenbanker wie einst Paul Volcker Anfang der 80er Jahre findet, der bereit wäre die Inflation ernsthaft zu bekämpfen. Diesen schmerzhaften, da mit einer Rezession verbundenen Weg, hält er zwar grundsätzlich für den besseren, aber unwahrscheinlicheren ("you may wish you had a Volcker-style recession"). Konsequenterweise bezeichnet er Inflation als ein sehr ernstes Thema. Wir teilen Mungers Einschätzung.

Unsere Prognose: „Ernsthafte Probleme" werden neben höher als erwarteter Inflation auch von steigenden Zinsen ausgehen, ob sie nun von Notenbankern herbeigeführt werden oder nicht. Ein Blick auf jüngste Zinsentwicklungen im US-Staatsanleihen-, High-Yield-, oder Hypothekenbereich deutet an, dass Zinsen überall dort in Bewegung geraten können, wo Marktteilnehmer die hohen negativen Realzinsen nicht länger als temporäres Phänomen begreifen - ein Trend, der sich verstärken dürfte.

Mit unserer betont kurzen Duration im Aktienbereich und der Exposure zu Gold sind wir auf diesen Trend gut vorbereitet, nicht aber davon abhängig. Wir achten in der Aktienselektion sehr darauf, dass unsere Unternehmen in jedem Umfeld gute Performancechancen bieten - auch dann, wenn der „Flirt" wider Erwarten keine Konsequenzen haben sollte.

Wer unsere Anlagestrategie-Kommentare zeitnah verfolgen möchte, dem empfehlen wir, sich mit VIA auf LinkedIn zu vernetzen.

--------------------------------------------------------------------

Über VIA

Die Value Intelligence Advisors GmbH (VIA) ist eine unabhängige Vermögensverwaltung mit Sitz in München. Die Gesellschaft verfügt über eine BaFin-Erlaubnis zum Erbringen von Finanzdienstleistungen gemäß § 32 Abs. 1 KWG. Die primäre Dienstleistung der Gesellschaft ist das Fondsadvisory für den „Value Intelligence Fonds AMI“ (ISIN DE000A0YAX80) und seinem streng nachhaltigem Ableger, dem „Value Intelligence ESG Fonds AMI“ (ISIN DE000A2DJT31), zwei vermögensverwaltende, globale Aktienfonds mit ausgeprägtem Fokus auf den Kapitalerhalt. Mit dem „Value Intelligence Gold Company Fonds AMI“ (ISIN DE000A2N65Y2) bietet die Gesellschaft zudem einen Goldminenfonds an, für den Gabelli (USA) als Subadvisor fungiert. Der Anlageprozess VIAs stützt sich auf eine moderne Interpretation des Value-Ansatzes in der Tradition der Columbia Business School, New York. Bei der Auswahl geeigneter Anlagen werden Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Langfristiges Anlageziel der Fonds ist es, attraktive Aktienrenditen mit einem vergleichsweise niedrigen Risiko zu erzielen. Zielkunden der Gesellschaft sind institutionelle Anleger.

Hinweis der KVG

Ampega übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für einen Schaden, der sich aus einer Verwendung dieses Dokumentes oder der darin enthaltenen Angaben oder der sich anderweitig im Zusammenhang damit ergibt. Alleinverbindliche Grundlage des Kaufes ist der zurzeit gültige Verkaufsprospekt sowie der entsprechende Jahres- bzw. Halbjahresbericht. Die aktuellen Unterlagen erhalten Sie bei der Kapitalverwaltungsgesellschaft oder unter www.ampega.de. Die Finanzinstrumente, die Gegenstand dieses Dokuments sind, sind nicht für jeden Anleger passend. Anleger müssen eine eigenständige Anlageentscheidung anhand ihres Risikoprofils, Erfahrungen, Renditeerwartungen etc. treffen und sich gegebenenfalls diesbezüglich beraten lassen. Dieses Dokument stellt keine Anlageberatung dar. Nähere steuerliche Informationen enthält der vollständige Verkaufsprospekt. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist.